Brtníky ist ein Dorf in der schönen, sauberen Natur zwischen den Nationalparks Sächsische Schweiz und Lausitzer Gebirge, in unmittelbarer Nähe von Wander- und Radwegen. Sie können die Wanderungen in einer Landschaft mit schönen Wäldern, Tälern und Schluchten mit Sandsteinfelsen oder Radtouren genießen. Finden Sie einen angenehmen Spaziergang zum Calvary in Brtníky oder zu den Ruinen der Burg Brtnický Hrádek oder Šternberk. Romantische Aussichtspunkte befinden sich auf den Hügeln Vlčí hora, Ptačí vrch, Plešný, Hrazený, oder Wanderwege um Vlčí oder Kyjov, sowie Brtníky oder Bílý Tal.

Labské pískovce / auf Deutsch Elbsandstein / ist ein Landschaftsschutzgebiet, manchmal auch als „Tschechisches Arizona“ bezeichnet – wenn die Steine nicht mit Wald bedeckt wären, wäre es möglich, die Landschaft zu sehen.-) Sie ist Teil des gesamten tschechisch-sächsischen Schweizraums. Brtníky liegt praktisch an seiner Grenze.

Das nahe gelegene Krásná Lípa ist nicht nur ein schönes Städtchen, sondern auch eine tolle Orte für Kaffee oder Essen: Cafe Atelier, Cafe Nostalgie, Cafe Frinda. Die Brauerei Pivovar Falkenštejn oder das Restaurant Lípa servieren anständige Speisen. Das Sportzentrum der Böhmischen Schweiz bietet Tennisplätze, Minigolf, Kletterwand, Beachvolleyball und Attraktionen für Kinder, wie Kinderburg, Klettergerüste, Rutschen, Sandkasten, Trampoline. Zur Entspannung können Sie im Resort Lípa ein Spa, eine Aromatherapiemassage oder einen Schönheitssalon genießen.

Die nur 8 Kilometer entfernte Stadt Rumburk mit ihren rund 10.000 Einwohnern ist die größte Stadt der Region. Es bietet eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten: Sportlife Resort mit Bowling, Tennis, Squash, Beachvolleyball, etc., inklusive Restaurant oder Aquasportzentrum mit modernem Schwimmbad und Sauna. Eine perfekte Entspannung findet man im Wellnesszentrum Lužan im Stadtzentrum, mit einer guten Auswahl an Massagen, privatem Wellness und Sauna, Pizzeria&Steakhaus. Rumburk´s Kloster und Loretokapelle Barockdenkmal sind ebenfalls besuchwert.

Für Golf und Essen besuchen Sie das ca. 35 km entfernte Malevil Resort im Herzen der Lausitzer Berge.

Wenn Sie lieber baden, finden Sie eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten: den natürlichen Staudamm von Kyjov (7 km), das Naturbad in Mikulášovice (5 km) oder Karlín. Das ganze Jahr können Sie Aquaparks in der deutschen Neustadt (26 km), Kirschau (15 km) oder die Therme in Bad Schandau (30 km) besuchen. Sommer-Aquaparks mit Wasserattraktionen befinden sich in Taubenheim (15 km) und Seifhennersdorf (15 km).

Die einzigartige tschechische Bio-Kosmetikmarke Nobilis Tilia hat ihren Garten, ihre Produktion und ihren Markenladen ca. 3 km von Brtníky entfernt. Wir empfehlen, die köstlichen Produkte zu besuchen und zu genießen…. biologische ätherische Öle aus reinen Kräutern. Sie werden das Zitronengras, Eukalyptus oder Levander lieben!

An der Hauptstraße gibt es ein kleines Lebensmittelgeschäft mit einer begrenzten Auswahl ca. 300 m vom Haus entfernt. Große Märkte /Lidl, Tesco/ befinden sich in Šluknov, Rumburk, Varnsdorf oder direkt über der deutschen Grenze.

Interessante Fotos davon, wie sich Brtníky (Zeidler) im letzten Jahrhundert verändert hat, finden Sie hier.

Tipps für Ausflüge: Wandern rund um Brtníky:

Brtníky – Kopec – Orlí věž – Diettrichův Kámen – Šternberk – Brtníky (Karte hier)

Brtníky – Šternberk – Diettriechův Kámen – Kamenný vrch – Vlčí hora – Brtníky (Karte hier)

Brtníky – Křížový vrch – Vlčí hora /Rozhledna Lookout – Vlčí potok – Brtníky (Karte hier)

Bekannte Orte:

Pravčická brána, Kamenice Canyon: Start in Mezná /Louka, Richtung Hřensko und auf der „roten Route“ nach Pravčická brána. Dann geht es über den berühmten Homole oder Pravčický kužel zurück nach Mezní Louka.

Jetřichovice, Ferdinand´s Schlucht: Start in Jetřichovice – Starý mlýn – Královský smrk – Ferdinand´s Schlucht – Všemily – Jetřichovice (Karte hier)

Edmund´s und Wild Canyons: Wenn Sie eine Bootsfahrt machen, genießen Sie eine atemberaubende Aussicht vom Boden der felsigen Schluchten, die 50 – 150 Meter tief sind. Sie können entweder im Dorf Hřensko starten und eine Fahrt nach Mezná machen, oder in die entgegengesetzte Richtung, beginnend in Mezná. Beide Orte haben einen Parkplatz. Die Fahrt dauert 15 – 20 Minuten, mit letzten Fahrten um 17.30 Uhr und kostet ca. 60 – 80 Kronen.

Sie können die Canyons von verschiedenen Punkten aus betreten und die Wanderung mit einer Bootsfahrt kombinieren:

  1. von Hřensko: Gehen Sie gegen den Fluss Kamenice und erreichen Sie Tichá soutěska (Schlucht) nach 2 km.
  2. von Mezní louka: blaue Touristenlinie Richtung Strž nehmen, weiter auf einem steilen Weg mit gelben Markierungen nach Divoká.
  3. von Mezné: grüne Touristenlinie mit steiler Abfahrt nach Mezní můstek. Von dort aus nehmen Sie die gelbe Linie Richtung Edmund´s Canyon.
  4. von Růžová – Hájenka: Nehmen Sie die grüne Touristenlinie Richtung Mezní můstek. Von dort aus nehmen Sie die gelbe Linie zum Edmund´s Canyon.

 

Hřensko´circle: Dies ist ein ziemlich anspruchsvoller Ganztagesausflug, der Sie aber mit einer herrlichen Aussicht auf Labské pískovce belohnen wird (inkl. Pravčická brána, Edmund´s Canyon). Sie bietet das Beste aus der tschechisch-sächsischen Schweiz. Sie begegnen sich mit ca. 40 Informationstafeln, die sich auf die Flora und Fauna dieser schönen Gegend konzentrieren. Start in Hřensko – Tři prameny – wenden Sie sich an Pravčická Brána – Mezní Louka – Mezná – Canyons – Hafen in Edmund´s Canyon – Hřensko, insgesamt 19 km. (einige Bilder und Texte in tschechischer Sprache finden Sie hier)